Drush - DrupalMediaCamp Präsentation

Drush – Das Sackmesser für die Kommandozeile.
Mein Vortrag über drush auf dem DrupalMediaCamp 2009 in Aarau, Schweiz.

Foto von Jürgen Brocke

Zusammenfassung

Drush steht für Drupal Shell und ist die Schnittstelle für Drupal auf der Kommandozeile.

Mittlerweile ist Drush kein Modul mehr, daß heißt Drush benötigt auch nicht mehr zwangsweise eine Drupal-Installation und läuft wenn unabhängig von der Drupal-Version(5.x, 6.x, 7.x).

Mit Drush kann man alles machen, was aus Drupal heraus auch möglich ist.

Wer die Kommandozeile mag, wird Drush lieben.

Themen

  1. whatis drush.php
    Über drush
  2. man drush.php
    Die drush-Hilfe
  3. define('DRUSH_BOOTSTRAP_DRUSH', 0);
    Drush ohne Drupal
    • Drush-Optionen
    • Drush-Kommandos
  4. define('DRUSH_BOOTSTRAP_DRUPAL_ROOT', 1);
    Drush mit einer Drupal-Installation
  5. define('DRUSH_BOOTSTRAP_DRUPAL_SITE', 2);
    Drush mit einer Drupal-Site
    • Drupal-Kommandos
    • Paketmanagement und Updates
  6. define('DRUSH_BOOTSTRAP_DRUPAL_CONFIGURATION', 3);
    Drush mit Zugriff auf eine settings.php
    • SQL-Kommandos
  7. ~/.drushrc.php
    Die Konfigurtionsdatei von drush
  8. ~/.drush
    Eigene drush-Skripte