DrupalCamp Vienna 2009

DCVIE Registration
Foto von Christian Ziegler, by
Da ich erst am Mittwoch erfahren habe, dass ich aufgrund eines Ausfalls, gute Besserung Felix, eine Session halten kann, konnte ich die ca. 10 Stunden Zugfahrt für die Erstellung der Slides zu Drupal Shell und Multisites: drush_multi (drush_multi) nutzen.

In Wien angekommen habe ich noch etwa 20 Minuten auf Daniel (dereine) und Floh (SirFiChi), die mit dem Zug aus Süddeutschland kamen gewartet.

Von dort aus trennten sich die Wege um einzuchecken, sich kurz frischzumachen und sich kurz danch wieder im Nelsons zu treffen.

Und Floh hatte wie verspochen einen Kasten Augustiner Edelstoff im Gepäck.

Lecker
Foto: Florian Klare, ©

Social Event

Social Event, Tag 1 im Down Under Gig im Down Under, Tag1
Foto: Florian Klare, ©
Austrian All-Star-Band Yargo featuring Theme-Master Markus Hörl and Thomas Renner. Down Under, Wien
Foto: Florian Klare, ©
DCVIE Afterlunch
Foto: Josef Dabernig, by-nc-sa
DCVIE Afterlunch im Salm Bräu.

Rückfahrt

Daniel hat morgens programmiert und seinen ursprünglichen Zug verpasst, so gab es eine kleine Drupal-Nachhilfe... Nachhilfe von dereine, 1
Foto: Florian Klare, ©
Nachhilfe von dereine, 2
Foto: Florian Klare, ©
Leider konnte ich Daniel zum Ausgleich nicht bei seiner Physik-Hausarbeit helfen :D
Floh auf der Rückfahrt im Zug
Foto: Florian Klare, ©

Fazit

Barierefreiheit 2.0: das Thema Barrierefreiheit wurde von den Wienern sehr ernst genommen. Es waren annähernd bei jeder Session mehrere Übersetzer für Gebärdensprache anwesend.

Die Venue, die technische Universität in Wien hatte natürlich einen sehr akademischer Charakter TU Wien besetzt
Foto: Florian Klare, ©
und die Hörsäle waren groß genug für jede Session,
was allerdings fehlte war ein Rückzugsort für das "Communitiy Plumbing".

Wie auf jeder solcher Veranstaltungen gabs es hochkarätige Sessions und leider liefen diese oft parallel,
hier meine persönlichen Highlights:

Agile Drupal Development with Scrum von Phillip Schroeder, ein Thema das jetzt nicht direkt oder nicht nur mit Drupal zu tun hat sich aber auf Drupal-Projekte anwenden lässt fand ich sehr interessant, da wir Berliner.de ebenfalls mit Scrum realisiert haben und ich bei meinem aktuellem Drupal-Projekt Scrum als Projekt-Management-Framework eingeführt habe.

Fast schon so, wie die Milch direkt vom Bauern zu kaufen, war die Session von Wolfgang "fago" Ziegler, dem Autor von Rules über Rules.

Aus der Kategorie "Aus dem Leben / Erfahrungsberichte" haben mir Raphaels Session Theming Drupal - The gap between PHP Developers and Designers, die eine erfolgreiche Art Zusammenarbeit von Programmierern und Designer aussehen kann zeigte und Development workflow and deployment at Absolventen.at von Klaus Purer sehr gut gefallen.

Mein persönlicher Favorit war "Performance Strategien von Alexander Meindl. Ein hochinterssantes Thema.
Obwohl Alexander noch einen Tag später als ich erfahren, dass er mit seiner Session nachgerückt ist, war der Zeitahmen für diese Session fast schon zu kurz.

Wien ist eine tolle Stadt, leider blieb zu wenig Zeit diese genauer zu erkunden.

Last but not least

Ein großes Lob und einen dicken Dank an die Organisatoren!

Noch mehr Eindrücke vom DrupalCamp Vienna gibt es hier.