Linux

Einrichtung von gitweb der Weboberfläche für Git.

Jetzt kann als florian@demine ein neues Repository, hier "hongomat"
angelegt werden:

mkdir hongomat
cd hongomat
git init
vi foo
vi bar
git add foo bar
git commit -m 'Initial commit'

Mit git init wird das Repository initialisiert,
es ist ein initialer Commit nötig.

git remote add origin gitosis@birgit:hongomat.git

Jetzt können wir mit unserem frischgebackenem Admin-User florian@demine neue Repositories anlegen.

Als florian@demine auf der lokalen Workstation:

gitosis-admin.git auschecken

git clone gitosis@birgit:gitosis-admin.git

Zuerst muss wieder für den jew. Benutzer ein SSH-Key angelegt werden, falls noch kein Key da ist, damit sich der Benutzer über diesen Key am gitiosis Konto anmelden kann.

Als florian auf demine:

ssh-keygen -t rsa

Defaults übernehmen

Falls Windows Rechner als Clients verwendet werden sollen,

Damit der neue Benutzer, hier florian@demine später selbständig weitere Repositories anlegen kann
muss er Mitglied in der Gruppe gitosis-admin werden.

Auch dieses Jahr war Drupal in Form der Drupal User Group Berlin wieder auf dem Linuxtag in Berlin, where .com meets .org...be drupal 2009!

Aufbau

Linuxtag: Aufbau Drupal User Group Berlin Stand
Foto von Stephan Luckow, CC-by
Hissen der Fahne (Drupalstand Linuxtag)
Foto von Stephan Luckow, CC-by

Standparty mit Drupal Bier und Drupal Ballons

Social Event: An Tag 2. gab es dann die Party am Drupalstand. Drupalbier und Drupalballons
Foto von Valentin Vago, CC-by
Was ein paar Ballons alles ausmachen können...
Gruppenfoto von Aufbau - Linuxtag 2008 Eins der bisher als verschollene geglaubten Gruppenfoto vom Tag des Aufbaus, Linuxtag 2008

Wie letztes Jahr ist Drupal, dank dem Engagement der Drupal Usergroup Berlin neben zahlreichen Open Source Projekten auf dem Linuxtag auch wieder 2009 mit von der Partie.

Ihr werdet uns in Halle 7.b am Stand 101c finden.

Auch dieses Jahr heisst es wieder Be Drupal!

Gruppenfoto von Aufbau - Linuxtag 2008

Eins der der verschollen geglaubten Gruppenfotos vom Tag des Aufbaus zum Auftakt vom Linuxtag 2008.

Hier schön zu sehen, die Shirts mit den be-drupal-Attributen.

V.l.n.r: ich, der Netzaffe mit secure, Jürgen mit mature, Christian mit stylable, Tobias mit favorite toy, Marco mit free, Leon mit growing :D,
Leon war letzes Jahr 13 Jahre alt
und Stephan mit simple.

Noch mehr Impressionen von den Messetagen/Linuxtag 2008 - hier...

Wer kennt das nicht,
Freie Software ist für gewöhnlich sehr gut kommentiert, so auch /etc/samba/smb.conf, die Konfigurationsdatei von Samba.

Diese besteht zu über 90% aus Kommentaren...

Um die Direktiven schneller im Blick zu haben, können die folgenden Snippets in ~/.vimrc oder /etc/vim/vimrc eingetragen werden, die Kommentare werden gefaltet.

let &foldexpr='getline(v:lnum)=~"^.*#"'
autocmd FileType samba setlocal foldmethod=expr
Linuxtag Ticket 2008

Ausstellerticket vom Linuxtag 2008 in Berlin