ssh

Neues Projekt, Repo und Credentials bekommen, aber es hapert schon beim initialen Checkout des Projekts auf der Kommandozeile, das Argument der Option --username wird ignoriert, stattdessen wird meine Login-Name, also florian verwendet. (natürlich funktioniert das kommunizierte Passwort in der Kombination nicht :D)

florian@x1:~$ svn co svn+ssh://example.com/opt/repos/project --username latzel
florian@example.com's password:

Nachdem sich bei einem Rechnerverbund mal wieder Updates angehäuft haben, stand bis jetzt normalerweise immer die folgende Prozedur an:

  • ssh server1
  • aptitude safe-upgrade
  • exit
  • ssh server2
  • aptitude safe-upgrade
  • exit
  • ...
  • ssh serverN
  • aptitude safe-upgrade
  • exit

Ich hatte noch einen Artikel aus dem Linux-Magazin im Kopf (Ausgabe 1/11, S. 85, Charly Künast: "Sponton simultan"),
indem der gute Charly einen möglichen Lösungsansatz für mich parat hält um N Schritte zu einem zusammen fassen zu können.

Die Lösung heißt Cluster SSH.

Achtung!
Falls auf dem Server, auf dem Gitosis und somit in unserm Fall auch SSH läuft
ein Non Default Port verwendet wird, also nicht Port 22,
so ändert sich die in den folgenden Schritten die Git-URL.

In unserem Fall wird

gitosis@birgit:${REPOSITORY}.git

zu

 

Zuerst muss wieder für den jew. Benutzer ein SSH-Key angelegt werden, falls noch kein Key da ist, damit sich der Benutzer über diesen Key am gitiosis Konto anmelden kann.

Als florian auf demine:

ssh-keygen -t rsa

Defaults übernehmen

Falls Windows Rechner als Clients verwendet werden sollen,