Arbeit sparen mit Cluster SSH

Clusterssh mit 4 xterms Nachdem sich bei einem Rechnerverbund mal wieder Updates angehäuft haben, stand bis jetzt normalerweise immer die folgende Prozedur an: - `ssh server1´ - `aptitude safe-upgrade´ - `exit´ - `ssh server2´ - `aptitude safe-upgrade´ - `exit´ - ... - `ssh serverN´ - `aptitude safe-upgrade´ - `exit´ Ich hatte noch einen Artikel aus dem Linux-Magazin im Kopf (Ausgabe 1/11, S. 85, Charly Künast: "Sponton simultan"), indem der gute Charly einen möglichen Lösungsansatz für mich parat hält um N Schritte zu einem zusammen fassen zu können. Die Lösung heißt Cluster SSH. < installation von Cluster SSH unter Ubuntu ``` aptitude install clusterssh ``` In ***~/.csshrc*** die Direktive ***extra_cluster_file*** mit unserer zukünftigen Konfigurationsdatei für die Cluster erweitern: ` extra_cluster_file=~/.csshrc.clusters ` **Anlegen eines Clusters** Anlegen eines Rechnerverbundes in ***~/.csshrc.clusters*** (in diesem Fall ist für alle Rechner ein entsprechender _SSH-Public-Key_ hinterlegt): ``` # Cluster honky honky honky1 honky2:3419 ez@honky3 honkyN ``` Für ein Login auf allen in _"Cluster honky"_ eingetragen Rechner reicht jetzt ein: `cssh honky`. Nach ein erfolgreichem Befehl stehen dann _N_ Xterms zur Verfügung, die über den "Controller", hier in der Mitte angesprochen werden können. **Arbeiten mit mehreren Clustern** Bei der Nutzung von mehreren Clustern wird im Gegensatz zum obigen Beispiel eine andere Syntax in _~/.csshrc.clusters_ genutzt: ``` clusters = honky bonk all # Cluster honky honky = honky1 honky2:3419 ez@honky3 honkyN # Cluster bonk bonk = bonk1 honkmaster@bonk2 bonk3:3419 bonkN # Cluster all all = honky bonk ``` In Zeile 1 werden über die Direktive _clusters_ die verfügbaren Cluster definiert. In den Zeilen 4 und 7 werden analog zum Anlegen eines Clusters die Maschinen, den in Zeile 1 definierten Clustern zugewiesen, wobei hier hinter dem Namen des Clusters ein Gleichheitszeichen (=) stehen muss, die jeweiligen Rechner folgen wie oben mit Leerzeichen getrennt. In Zeile 10 werden unter **all** oben konfigurierten Cluster wieder zu einen Verbund zusammengefasst. ***Fazit*** Bei absehbarer Wiederverwendung spart das, trotz des einmaligen Mehraufwandes der Konfiguration in Zukunft eine Menge unötigen Aufwand. Mehr unter [cssh(1) - Linux man page](a href="http://linux.die.net/man/1/cssh) (`man cssh`).