Draussen

  • Von Gräfrath nach Opladen, 50km entlang der Wupper: Bergischer Weg Etappe 4 + Landrat-Lucas-Weg

    Landrat-Lucas-Weg, Tal mit Bach oberhalb der Wupper
    Landrat-Lucas-Weg, Tal mit Bach oberhalb der Wupper. Julian Schreyer, CC BY-SA 4.0

    Als Julian1 und ich im Juni letzten Jahres von Essen bis Wülfrath wanderten, knackten wir die 40 Kilometer. Das damalige Ziel war es, die letzten beiden Etappen, die mir zur Vervollständigung des Bergischen Weg fehlten, zu wandern.

    Darauf meinte Julian, am Ende der Tour am Wülfrather Bahnhof leicht lädiert, aber um so zufriedener:

    Flo, Du weisst was das bedeutet?
    Jetzt müssen wir die Fünfzig machen!

    Nachdem der Tag (letzten Donnerstag) feststand, weil unter der Woche und somit in der Regel weniger Menschen unterwegs sind, musste nur noch eine schöne Strecke her, deren Einstieg und Ausstieg für uns beide gut zu erreichen ist und wo es ein Büdchen2 am Ende gibt, um uns nach den Strapazen mit einen kalten Bier zu belohnen.

    Wir haben den Bergischen Weg, Etappe 43 mit dem Landrat-Lucas-Weg4 5 kombiniert, um so auf eine Tagestour mit knapp 50 Kilometer zu kommen.

    Weiterlesen

  • Fünf Jahre Nichtraucher, mein Weg dorthin

    Aschenbecher voll mit Wasser, Zigarettenkippen und Brinkhoffs No1 Kronkorken
    circular misery von Erich Ferdinand, CC BY 2.0

    Ich war ein richtig guter Raucher in meiner Selbstständigkeit, gerade in stressigen Auftragslagen oder bei kniffligen Problemen, stand der Aschenbecher im Home Office, manchmal auch direkt neben der Maus. Mein Tagewerk liess sich an solchen Tagen am vollen Aschenbecher bemessen. An diesen Tagen hielt bei mir eine Packung Tabak mit vierzig Gramm Inhalt keine 2 Tage.
    Wie gesagt, ich war ein richtig guter Raucher.

    Abgesehen davon führte ich meinem Körper literweise Kaffee mit Milch und Zucker zu. Reichte. Essen kostete Zeit und war ein Kontextwechsel. An manchen solcher Tagen habe ich gemerkt, dass das nicht gut ist und meine Pumpe hat im Ruhepuls dumpf gepocht.

    Am 21. März 2015 habe ich zum letzten Mal der Nikotinsucht nachgegeben.
    Hier beschreibe ich meinen Weg vom Vorsatz zur Rauchfreiheit.

    Weiterlesen

  • 2020, Kalenderwoche 10

    Pascal von wildnistraining.de gibt mir Tipps für das Glutnest und Feuerbohren mit dem Bow-Drill, August 2015
    Pascal von wildnistraining.de gibt mir Tipps für das Glutnest und Feuerbohren mit dem Bow-Drill, August 2015

    Wildnispädagogik Ausbildung

    Das erstes Wochenende meiner Wildnispädagogik Ausbildung bei Uwe Belz’s wildnistraining.de ist vorbei, es war die richtige Entscheidung mal etwas für mich zu tun, etwas was erstmal nichts mit meinem Job und Scrum, Agile und Co. zu tun hat.

    Kurz nach dem Ausstieg aus dem Regional-Express in Dahlem (Eifel) hielt Daniel mit seinem Auto und fragte, ob ich zum Wildniscamp will und nahm mich mit. Das war mein mein Erstkontakt mit meinen neuen Mitschülern. Später sollte sich herausstellen, dass wir auch noch eine Hütte zusammen bewohnen.

    Inhalte dieses Wochenendes waren unter anderem Glutschale brennen, (meine vom Kurs in 2015 war fast fertig und brauchte nur noch eine Oberflächenbehandlung und etwas Öl), Spurenlesen, Feuermachen mit Funkenschläger und Feuerstein, Vogelstimmen, Sitzplatz-Meditation, Fuchsgang und Informationen zur restlichen Ausbildung.

    2 Tage draußen in der rauhen Eifel, wo man hier und da noch Schneerückstände sah, 2 Tage im Kreis uns Lagerfeuer. Teilweise hatte ich echt kalte Füße, die ich am Feuer wärmte, ansonsten war mir aber nicht kalt. Die Frühlingssonne war stark genug für einen ganz leichten Sonnenbrand in Gesicht und und ich habe mich Sonntags voll in meiner Mitte befunden.

    Ich freu mich auf schon auf den zweiten Teil mit Messerbau im April und ein Wiedersehen mit der Truppe!

    Learning 1, Tabellen + deren Ausrichtung in Kramdown

    Wärend das Standard Markdown1 keine Tabellen mitbringt, kann das wiederum der von Jekyll verwendete Standard Markdown Renderer Kramdown2. Die Tabellen habe ich für einen Artikel benötigt, an dem ich gerade noch pfeile und habe folgendes entdeckt:

    | Header1 | Header2 | Header3 |
    |:--------|:-------:|--------:|
    | cell1   | cell2   | cell3   |
    | cell4   | cell5   | cell6   |
    

    Der Doppelpunkt in Zeile 2 ist für die Ausrichtung zuständig, hier:

    • Spalte 1, rechtbündig
    • Spalte 2, zentriert
    • Spalte 3, linksbündig

    Weiterlesen

  • Öfter mal was neues: Rückblick auf das vierte Agile Leipzig Barcamp

    Stecktafel, Aufschrift: Welcome to Barcamp #4⭐😘😄
    Welcome to Barcamp #4⭐😘😄, © Thomas Steinert, Quelle https://twitter.com/le_steinert/status/1173256417068879872

    Letztes Wochenende (am 14. und 15. September 2019) fand das vierte AgiLE Barcamp1 mit 200 Teilnehmern in der Alten Spinnerei Leipzig2 statt.

    Ich hatte schon meine Karte für die diesjährige AgileCologne3, sogar Early Bird, da bin ich über #agileLE1 Barcamp gestolpert.

    Mich reizten die zwei Tage statt einem, aber noch viel mehr reizte es mich, mal die Blase der Kölner Agile Community zu verlassen, um mal andere Menschen und Themen in einer fremden Stadt zu erleben.

    Also habe ich kurzum Leipzig gebucht und Köln storniert, um mich mal auf etwas ganz Neues einzulassen.

    Das ist mein Erfahrungsbericht zur #agileipzig 2019 und zu den von mir besuchten Sessions.

    Weiterlesen

  • Facebook: Tschö mit ö, mit ö

    Time i wasted on facebook
    Time i wasted on facebook, meine traurige Bilanz, Sommer 2014

    Facebook wurde dieses Jahr 10 Jahr alt1, seit über 5 Jahren bin ich mehr oder weniger aktiv auch dabei und laut dem Tool “Facebook Time Machine: How Much Time Have You Wasted?”2 habe ich dort, im virtuellen Leben fast 25 Tage meines reellen Lebens verprasst indem ich ausgehend von 17 Minuten Facebook-Konsum pro Tag und 1814 geposteten Dingen, die ich mit meinen 414 “Freunden” geteilt habe. Untergegangen sein und die Statistik anheben würden wohl Kommentare, Chats bzw. Nachrichten, App-Nutzungen und die wahrscheinlich nicht gerade geringe Zeit die ich, als Alles noch so neu war mit Mafia Wars3 verballert habe. Abzüglich aber wahrscheinlich marginal in Summe, die Posts, die von Twitter nach Facebook gelangten, also ein verschwindend geringer Gewinn :D.

    Weiterlesen

  • Geocaching und Garmin Communicator Plugin unter Ubuntu Linux

    Um Geocaches von geocaching.com via Schaltfläche Aufs GPS-Gerät übertragen mit Garmin-Geräten nutzen zu können, ist das Garmin Communicator-Plug-In nötig, welches von Garmin leider nur für Windows und Mac angeboten wird.

    Dank Andreas Diesner gibt es das Plugin auch für Linux!

    Weiterlesen

Subscribe