Scrum Master

  • 2020, Kalenderwoche 10

    Pascal von wildnistraining.de gibt mir Tipps für das Glutnest und Feuerbohren mit dem Bow-Drill, August 2015
    Pascal von wildnistraining.de gibt mir Tipps für das Glutnest und Feuerbohren mit dem Bow-Drill, August 2015

    Wildnispädagogik Ausbildung

    Das erstes Wochenende meiner Wildnispädagogik Ausbildung bei Uwe Belz’s wildnistraining.de ist vorbei, es war die richtige Entscheidung mal etwas für mich zu tun, etwas was erstmal nichts mit meinem Job und Scrum, Agile und Co. zu tun hat.

    Kurz nach dem Ausstieg aus dem Regional-Express in Dahlem (Eifel) hielt Daniel mit seinem Auto und fragte, ob ich zum Wildniscamp will und nahm mich mit. Das war mein mein Erstkontakt mit meinen neuen Mitschülern. Später sollte sich herausstellen, dass wir auch noch eine Hütte zusammen bewohnen.

    Inhalte dieses Wochenendes waren unter anderem Glutschale brennen, (meine vom Kurs in 2015 war fast fertig und brauchte nur noch eine Oberflächenbehandlung und etwas Öl), Spurenlesen, Feuermachen mit Funkenschläger und Feuerstein, Vogelstimmen, Sitzplatz-Meditation, Fuchsgang und Informationen zur restlichen Ausbildung.

    2 Tage draußen in der rauhen Eifel, wo man hier und da noch Schneerückstände sah, 2 Tage im Kreis uns Lagerfeuer. Teilweise hatte ich echt kalte Füße, die ich am Feuer wärmte, ansonsten war mir aber nicht kalt. Die Frühlingssonne war stark genug für einen ganz leichten Sonnenbrand in Gesicht und und ich habe mich Sonntags voll in meiner Mitte befunden.

    Ich freu mich auf schon auf den zweiten Teil mit Messerbau im April und ein Wiedersehen mit der Truppe!

    Learning 1, Tabellen + deren Ausrichtung in Kramdown

    Wärend das Standard Markdown1 keine Tabellen mitbringt, kann das wiederum der von Jekyll verwendete Standard Markdown Renderer Kramdown2. Die Tabellen habe ich für einen Artikel benötigt, an dem ich gerade noch pfeile und habe folgendes entdeckt:

    | Header1 | Header2 | Header3 |
    |:--------|:-------:|--------:|
    | cell1   | cell2   | cell3   |
    | cell4   | cell5   | cell6   |
    

    Der Doppelpunkt in Zeile 2 ist für die Ausrichtung zuständig, hier:

    • Spalte 1, rechtbündig
    • Spalte 2, zentriert
    • Spalte 3, linksbündig

    Weiterlesen

  • Certified Scrum Professional (CSP)

    Florian Latzel, Congratulations on earning your CSP! You are a Certified Scrum Professional®

    Anfang diesen diesen Jahres hat die Scrum Alliance ihre Zertifizierungspfade geändert1, zwischen den 3 “Grundzertifizierungen”, dem Certified ScrumMaster® (CSM), Certified Product Owner® (CSPO) und Certified Scrum Developer® (CSD) wurde zusätzlich noch ein A-Level (steht für Advanced) eingezogen, z.B. Advanced CSM® und die nächste Stufe, der CSP wurde rollen spezifisch gemacht, bsp. CSP-SM2.

    Das heisst im Klartext, dass sich der Weg zu den sog. Elevated Certifications oder auch Guide Level Certifications (Certified Scrum Trainer - CST, Certified Enterprise Coach℠ - CEC und Certified Team Coach- CTC) genannt verlängert hat.

    Bis zum 31. Dezember 2017 war es allerdings noch möglich, an den Certified Scrum Professional3 über den alten Wegzu kommen.

    Weiterlesen

  • Neues aus der Scheinwelt: Professional Scrum Master I (PSM1)

    Professional Scrum Master 1, PSM I
    PSM1 Badge, © Scrum.org

    Am Freitag den 13. Februar 2015 habe ich die Prüfung zum Professional Scrum Master I, kurz PSM1 abgelegt und trotz des besorgniserregenden Datum und der frühen Uhrzeit (06:00 Uhr) bestanden1.

    Die PSM1-Prüfungsfragen waren in 4 Sektionen bzw. Themenbereiche unterteilt gewesen:

    • Scrum Framework
    • Scrum Theory and Principles
    • Cross-functional, self-organizing Teams
    • Coaching & Facilitation

    Nun darf ich mich Scrum Master nennen, den offiziellen Badge (links) hier einbinden und habe ein Zertifikat mehr in meiner Sammlung.

    Weiterlesen

Subscribe